Renate Dorstel


in Münster geboren

Studium Geografie und Deutsch (Lehramt)

1985 Eröffnung eines Friseurgeschäfts

und seit 1988 kontinuierlich, autodidaktisch, künstlerisch tätig.

Was mich antreibt und bewegt,

ist das Leben und unser aller Dasein, die Welt als Mikro/Makro Kosmos bietet mir in ihrer Dynamik, die Basis immer neuer Sichtweisen und ist Lieferantin von „Bühnenbildern“ die mich inspirieren. Alles bleibt in Bewegung, nichts ist statisch, denn die Zeit verändert sich und somit auch den Blickwinkel der Wahrnehmung. Da ich mit der offenen Dimension arbeite, gebe ich meinen Werken keine Titel. Vielmehr wird der Betrachter aufgerufen, mit seinem ureigenen Erfahrungshintergrund sich selbst ein „Bild“ zu machen. Das je nach Stimmung und damit verbundener Sichtweise, immer wieder neu interpretiert werden kann. Denn jeder konstruiert seine eigene Realität.

Immer in Bewegung ist die Lebendigkeit des Seins.